Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr Akzeptieren

temperatur.png   druck.png   thyro.png   

Thermografie

Brandfrüherkennung vom VdS zertifiziert

 

FDS - Fire Detection System - Brandfrüherkennung mit Infrarotkameras und Software vom VdS zertifiziert

 

FDS - Das ist das bewährte vollautomatische DIAS Infrarot-System zur Brandfrüherkennung. Es dient der Detektion von Glimmnestern oder Schwelbränden bei der Lagerung von Papier, Abfällen und Brennstoffen in geschlossenen Bunkern und auf Freiflächen. Zuverlässige Einrichtungen zur Erkennung und Bekämpfung unerwünschter Brände sind hier besonders erforderlich. Durch Selbstentzündung der gelagerten Materialien oder Fremdeintrag heißer Stoffe können Brände entstehen, die hohe Risiken für Mensch und Umwelt bergen. Versicherer empfehlen deshalb den Einsatz von Infrarotkameras zur Überwachung.

 

 

FDS Brandfrüherkennungssystems
VdS Zertifiziert Richtline 3189
Wärmebildkamera mit Schwenkarm

 

FDS Brandfrüherkennungssystems
VdS Zertifiziert Richtline 3189
Wärmebildkamera mit Schwenkarm
Müll Lagerplatz
Müllbunker
Müllverbrennungsanlagen
Recycling-Betriebe
Recycling-Sortieranlagen
Altreifenlager

 

Vorteile und Merkmale des FDS Brandfrüherkennungssystems

 

Modulare Hardware und Software-Komponenten für individuelle Kundenlösungen

Einsatz in extremen Umgebungsbedingungen mit hoher Staubbelastung

Komponentenkommunikation über Ethernet

Software mit flexibler Server-/Client-Architektur

Trennung der sicherheitsrelevanten Hot-Spot-Detektion von der Bedienung und Visualisierung

Software PYROSOFT FDS verschickt Alarm- und Statusinformationen per E-Mail und SMS

 

Wärmebildkameras mit Diagnoseschnittstellen für transparenten Fernzugriff

Weitere Vernetzung mit Temperatursensoren, GPS-Empfängern, Wetterstationen, Brandmeldezentralen und Löschsystemen

Zertifiziert nach VdS Richtlinie 3189: Betrieb von IR-Kameraeinheiten zur Temperaturüberwachung im Brandschutz

 

Anzeige der Statusinformationen des Systems:

  • Maximaltemperaturanzeige im aktuellen Bild
  • Definition von ROI (Region von Interesse)
  • Übersichtsbilder und Status einzelner Sektoren
  • Zyklische Umschaltung von bis zu 32 Kameras
  • Anzeige des Thermografiebildes der auslösenden Kamera im Alarmfall
  • Freie Positionierung des Schwenk-Neige-Kopfes im manuellen Betrieb
  • Kartendarstellung/Panoramadarstellung

 

Einsatzmöglichkeiten des Brandfrüherkennungssystems

  • Müllbunker
  • Müllverbrennungsanlagen
  • Recycling-Betriebe
  • Recycling-Sortieranlagen
  • Altreifenlager
  • Papierfabriken
  • Holzverarbeitung
  • Waldbranderkennung
  • Tunnelbranderkennung